Schollenröllchen nach "Gärtnerinnen Art"

Die Scholle, auch Goldbutt genannt, ist ein feiner Seefisch und einer der beliebtesten Plattfische in Deutschland. Aus seinen schmackhaften Filets lassen sich raffinierte Röllchen zaubern, die mit oder ohne Füllung jeden Fischgourmet begeistern.

Personen
4
Zeit
20 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Dass Bouillon Gemüse und die Schollenfilets auftauen lassen. Die Schollenfilets dann abwaschen, trocken tupfen und mit dem Zitronensaft und etwas frischen Pfeffer marinieren. Danach eine halbe Stunde kühl stellen.

    
  2. 2

    In der Zwischenzeit das aufgetaute Bouillon-Gemüse mit dem Schnittlauch und der Crème Fraîche zu einer Farce pürieren.

    
  3. 3

    Die Zucchini waschen und mit dem Sparschäler in 8 hauchdünne Scheiben schneiden.

    
  4. 4

    Das Schollenfilet auf eine Scheibe Zucchini legen und pro Schollenfilet eine Scheibe Zucchini auf das Filet legen. Diese mit der Gemüsefarce bestreichen und zusammenrollen. Mit einem Zahnstocher fixieren.

    
  5. 5

    In einer Pfanne die Butter schmelzen und die Schollenröllchen bei mittlerer Hitze darin braten, ein Schuss Weißwein und ein Schuss Schlagsahne dazu geben und einköcheln lassen. Dabei vorsichtig wenden.

    

Serviertipps

Mit Scheiben von getoastetem oder gerösteten Weißbrot servieren.

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Stck Schollenfilets, glasiert
  • 1 Stck Zitrone
  • 2 EL Bouillon-Gemüse
  • 2 EL Schnittlauch
  • 2 EL Creme Fraîche
  • 1 Stck Zucchini
  • 4 EL Weißwein
  • 4 EL Sahne
  • 20 g Butter
  • Salz und frischen Pfeffer, Zahnstocher

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.