Schupfnudeln-Bohnensalat

Schupfnudeln sind ein klassisches Gericht der süddeutschen und österreichischen Küche. Sie haben zudem verschiedene Möglichkeiten der Zubereitung, sie können aus Roggen- und Weizenmehl, aus Ei oder auch aus Kartoffelteig gefertigt werden. Eins haben Sie jedoch gemeinsam, traditionell werden Schupfnudeln immer mit der Hand geformt.
Personen
4
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    In einem Topf ca. 300 ml Salzwasser aufkochen, die Bohnen hinzufügen und nochmals aufkochen, anschließend 12 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt garen lassen.

    
  2. 2

    In der Zwischenzeit in einer Pfanne etwas Fett erhitzen und die Schupfnudeln für ca. 10 Minuten anbraten.

    
  3. 3

    Den Rucola waschen und trocken schleudern. Die Cherrytomaten waschen und vierteln. Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden.

    
  4. 4

    Nachdem die Schupfnudeln fertig sind, die Pinienkerne kurz in derselben Pfanne anbraten.

    
  5. 5

    Für das Dressing Essig, Öl, Gartenkräuter und die roten Zwiebeln vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    
  6. 6

    Den Rucola mit den Bohnen, den Schupfnudeln und den Tomaten vermischen, den Dressing dazugeben und mit dem Schnittlauch und den Pinienkernen bestreuen.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Schupfnudeln
  • 1 Bd Rucola
  • 300 g Prinzessbohnen
  • 4 Hände voll Cherrytomaten
  • 50 g Pinienkerne
  • 10 g Schnittlauch
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 EL Natives Olivenöl Extra
  • 2 EL Aceto Balsamico di Modena I.G.P.
  • 25 g 8 Gartenkräuter
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.