Schweinefilet à la Orange

Die unbehandelten Orangen und Zwiebeln sorgen für eine feine Frische und wunderbare Würze. Das süße Fruchtfleisch der Orange schmeckt pur leicht säuerlich und erfrischend. Daher gibt es unserem Schweinefilet genau den richtigen Pepp!

Personen
4
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Schweinefilet-Medaillons auftauen lassen.

    
  2. 2

    Die Orangen waschen und von einer Orange den Saft auspressen. Die andere Orange mit einem scharfen Messer so dick schälen, dass die weiße Haut mit entfernt wird. Die Filets herauslösen und den Saft dabei auffangen.

    
  3. 3

    In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die Schweinefiletmedaillons rundherum anbraten, anschließen heraus nehmen und im Backofen warm stellen. In den Bratenfond die Zwiebelwürfel und die Hälfte der Orangenfilets geben, andünsten und mit dem Orangensaft, dem Orangenlikör und der Sahne ablöschen. Die Soße bis zur gewünschten Kremigkeit einreduzieren lassen.

    
  4. 4

    Die Orangenfilets dazugeben, erhitzen und alles mit Salz und frischem Pfeffer abschmecken und erhitzen und nochmals mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Die Schweinefiletmedaillons mit der Soße zusammen auf einer Platte anrichten

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Schweinefilet Medaillons aus dem Mittelstück, mariniert
  • 2 Stck unbehandelte Orangen
  • 1 EL Rapsöl
  • 2 EL Zwiebelwürfel
  • 2 EL Orangenlikör
  • 200 g Sahne
  • Salz
  • frischen Pfeffer

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.