Schweinefilet auf Süßkartoffel-Möhrenpüree

Süßkartoffel ist aus der modernen Küche nicht mehr weg zu denken! Sie ist sehr vielseitig einsetzbar und kann sowohl mit als auch ohne Schale gekocht werden. Zudem eignet sich die Süßkartoffel hervorragend zum Frittieren, Überbacken oder zum Braten. Weitgehend wird die Süßkartoffel zur Herstellung von Püree verwendet, weil sich durch das Pürieren der volle Geschmack entfalten kann.
Personen
4
Zeit
60 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Schweinefiletmedaillons möglichst im Kühlschrank auftauen lassen

    
  2. 2

    Den Backofen auf ca. 160°C Umluft vorheizen.

    
  3. 3

    In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Medaillons kurz anbraten. Die Medaillons in einer vorgewärmten Platte oder Auflaufform geben, in den Backofen schieben und zugedeckt ca. 12 Minuten garen. Mit Salz und frischem Pfeffer würzen.

    
  4. 4

    Währenddessen die Bratpfanne mit Rotwein ablöschen und den Honig dazugeben. Unter Rühren einköcheln lassen. Wenn der Rotwein fast verkocht ist, den Bratenfond auffüllen und den Lebkuchen mit hineingeben. Gegebenenfalls etwas einkochen. Abschmecken.

    
  5. 5

    In einem Topf den Möhren-Süßkartoffel-Topf zubereiten. Etwas Sahne dazu geben und verrühren.

    
  6. 6

    Den Rosenkohl in etwas Wasser ca. 10 Min. bissfest blanchieren, dann das Wasser abgießen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, die Semmelbrösel und den Rosenkohl dazu geben und alles zusammen leicht goldbraun angehen lassen. Mit Salz und frischem Muskat abschmecken.

    
  7. 7

    Zum Servieren geben Sie das Püree mittig auf einen vorgewärmten Teller. Das Fleisch und den Rosenkohl richten Sie seitlich an und nappieren Sie die Soße darüber.

    

Serviertipps

Blanchieren Sie gern den ganzen Rosenkohl und bereiten Sie aus der übrig gebliebenen Hälfte einen pikanten Salat mit Walnusshälften und gebratenem Bacon zu. Dazu schmeckt auch der Rest des Möhren Süßkartoffel Topfes. Den können Sie auch klassisch einfach mit Spiegelei servieren

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Schweinefilet Medaillons aus dem Mittelstück, mariniert
  • 2 EL Natives Olivenöl Extra
  • 1 EL Honig
  • 200 ml Chateau Sainte Marthe Languedoc
  • 100 ml Bratenfond
  • 1 Stck fein gemahlenen Soßenlebkuchen
  • 500 g Möhren-Süßkartoffel-Topf
  • 50 g Sahne
  • 500 g Rosenkohl
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Semmelbrösel
  • Salz, Pfeffer, frisches Muskat

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.