Spaghetti di mare

Für dieses Gericht können Sie sich die Zutaten auch selbst zusammenstellen. Wählen Sie zum Beispiel aus Sepia, Garnelen, Kalmarringen, Octopusstücken und -tentakeln Ihre Lieblingskombination, oder nehmen Sie einfach nur eine dieser Zutaten.
Personen
4
Zeit
25 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Meeresfrüchte auftauen, abtropfen und trocken tupfen.

    
  2. 2

    Die Spaghetti in Salzwasser bissfest garen.

    
  3. 3

    Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Meeresfrüchte darin kurz anbraten, die Hitze reduzieren, die Knoblauchwürfel hinzugeben, etwas ziehen lassen und leicht salzen.

    
  4. 4

    Die Erbsen dazugeben und 5 Minuten mitdünsten. Mit Orangensaft ablöschen und etwas einkochen lassen.

    
  5. 5

    Die Sahne einrühren und ebenfalls einkochen lassen. Die Petersilie darübergeben und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

    
  6. 6

    Den Parmesan reiben.

    
  7. 7

    Die fertigen Spaghetti abgießen und in einer vorgewärmten Schüssel mit den Meeresfrüchten vermischen.

    
  8. 8

    Den geriebenen Parmesan darüberstreuen und sofort servieren.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Spaghetti
  • 2 EL Olivenöl
  • 400 g Meeresfrüchte-Mix
  • 1 EL Knoblauchwürfel
  • 150 g Junge Erbsen, sehr fein
  • 100 ml Orangensaft
  • 100 ml Sahne
  • 1 EL Petersilie
  • 50 g Parmesan
  • Salz, schwarzer Pfeffer

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.