Spargel mit pochierten Eiern

Pochiert wird in etwa 75°C heißem Salzwasser. Damit das Eiweiß schneller gerinnt, gibt man Essig ins Wasser. Auch beim Zubereiten von Frühstückseiern hilft ein Schuss Essig im Wasser, das Auslaufen von Eiweiß zu verhindern.
Personen
4
Zeit
45 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Einen großen Topf mit Wasser erhitzen.

    
  2. 2

    Salz, eine Prise Zucker und 1 Esslöffel Butter hinein geben. Den weißen Spargel 12-15 Minuten bissfest garen. Nach 8-10 Minuten den grünen Spargel zugeben und die letzten Minuten mitgaren.

    
  3. 3

    Den Essig mit 1 Liter Wasser aufkochen. Die Eier einzeln in einer Tasse aufschlagen und vorsichtig in das siedende Wasser gleiten lassen.

    
  4. 4

    5 Minuten ziehen lassen und dann mit einer Schaumkelle herausnehmen.

    
  5. 5

    Die restliche Butter in einem kleinen Topf schmelzen und leicht bräunen. Den Gouda reiben. Spargel und Eier abtropfen lassen, auf Tellern anrichten. Mit heißer brauner Butter begießen und mit Petersilie und Gouda bestreut servieren.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 350 g Stangenspargel
  • 350 g grüner Spargel
  • 1 Prise Zucker
  • 35 g Butter
  • 5 EL Essig
  • 4 Stck Eier
  • 60 g alter Gouda, gerieben
  • 1 TL gehackte Petersilie
  • 1 Prise Salz

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.