Spinat-Artischocken-Muffins

Mit einem frischen Salat und einer sämigen Tomatensauce wird aus dieser Vorspeise ein sommerliches Hauptgericht. Auch als Beilage zu hellem Fleisch wie Pute und Hähnchen passen die Muffins hervorragend.

Personen
4
Zeit
45 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Artischockenviertel in einem Sieb auftauen lassen.

    
  2. 2

    Broccoli und Spargel in Salzwasser bissfest garen, abkühlen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden.

    
  3. 3

    Den Blätterteig auftauen, ausrollen und 12 Kreise mit einem Durchmesser von etwa 10 - 12 Zentimeter ausstechen.

    
  4. 4

    Die Muffinform einfetten, mit etwas Mehl ausstreuen und überschüssiges Mehl wieder abklopfen.

    
  5. 5

    Die Blätterteig Kreise in die Muffinmulden eindrücken. Den Backofen auf 200°C vorheizen.

    
  6. 6

    Die Butter in einem Topf erhitzen, die Schalotten fein würfeln und zusammen mit den Knoblauchwürfeln in der Butter glasig dünsten.

    
  7. 7

    Den gefrorenen Spinat hinzufügen und so lange mitdünsten, bis der Spinat aufgetaut und die Flüssigkeit vollständig verdunstet ist.

    
  8. 8

    Artischocken klein schneiden, zusammen mit dem Broccoli und dem Spargel in die Pfanne geben. Das Gemüse vorsichtig miteinander mischen, abkühlen lassen und in die vorbereiteten Muffinformen füllen.

    
  9. 9

    Eier und Sahne miteinander verquirlen, mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Muskat würzen, und die Sahnemischung vorsichtig über die Muffins gießen.

    
  10. 10

    Danach in dem vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 25 - 35 Minuten backen.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g Blattspinat-Portionen
  • 500 g Blätterteig
  • 2 EL Butter zzgl. etwas zum Einfetten
  • 2 Stck Schalotten
  • 1 TL Knoblauchwürfel
  • 100 g Broccoli-Röschen
  • 400 g Artischockenviertel
  • 2 Stck Eier
  • 150 ml Sahne
  • 30 g Parmesan
  • 1 Prise Salz, schwarzen Pfeffer, Muskat
  • 100 g Stangenspargel

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.