Südländischer Tortellini-Salat

Diese Nudelvariante ist ein südländischer Traum. Die Tortellini sind super schnell zubereitet - Noch einige mediterrane Gewürze, die sonnengereiften Cherry Tomaten, knackige Pinienkerne sowie den kräftigen Parmesan dazu, schon erhalten Sie den südländischen Urlaubs-Hit direkt bei sich zu Hause!
Personen
4
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    In einem großen Topf mindestens 3 Liter leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Tortellini della casa in das kochende Wasser geben. Ca. 4 Minuten gar ziehen lassen. Wenn die Tortellini nach oben steigen sind sie gar, können in einem Durchschlag abgegossen und in eine Schüssel gegeben werden.

    
  2. 2

    Ein Dressing aus Olivenöl, weißem Aceto Balsamico, 4 EL Wasser, Salz und frischem Pfeffer bereiten und die abgegossenen Tortellini direkt in das Dressing geben, gut unterheben und ca. 1,5 Stunden ziehen lassen.

    
  3. 3

    Währenddessen in einer kleinen Pfanne die Pinienkerne ohne Fett bei mittlerer Hitze leicht anrösten, bis sie duften, den Parmesankäse grob in Späne hobeln und beides beiseite stellen.

    
  4. 4

    Tomaten und Rucola waschen und trocken tupfen. Die Tomaten halbieren, den Rucola in mundgerechte Stücke zerpflücken. Die Basilikum- und Oregano-Blätter abbrausen, trocknen und grob hacken.

    
  5. 5

    Nach 1,5 Stunden die Petersilie, den Schnittlauch, die gehackten Kräuter, die Tomaten und den Rucola unter den Salat heben. Kurz abschmecken und ggf. noch nachwürzen. Für eine weitere halbe Stunde den Salat ziehen lassen.

    
  6. 6

    Mit den gerösteten Pinienkernen und den Parmesan-Spänen den Salat dekorieren und servieren.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Tortellini della casa
  • 5 EL Natives Olivenöl Extra
  • 200 g Cherry Tomaten
  • 1 Bd Rucola
  • 2 EL Petersilie
  • 2 EL Schnittlauch
  • 10 g Basilikumblätter
  • 5 g Oreganoblätter
  • 50 g Pinienkerne
  • 70 g Parmesankäse
  • 3 EL Aceto Balsamico, weiß
  • Salz
  • frischer Pfeffer

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.