Warmer Apfelstrudel mit Walnusseis

Der Apfelstrudel musste einen langen Weg bis in die deutsche Küche zurücklegen. Aus Arabien fand er seinen Weg in die Türkei. Während der Türkenbelagerung im 17. Jahrhundert kam er dann nach Ungarn und wurde auf Grund der hohen Beliebtheit in Österreich und anderen Staaten der ehemaligen k.u.k. Donaumonarchie zum Nationalgericht.

Personen
4
Zeit
20 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Den Backofen auf 180°C/Umluft vorheizen. Den Apfelstrudel aus der Verpackung nehmen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 40 - 45 Minuten aufbacken.

    
  2. 2

    Den Apfel entkernen und in Spalten schneiden.

    
  3. 3

    Den Apfelstrudel in Stücke teilen, auf Serviertellern übereinander anrichten. Darauf eine große Kugel Walnusseis geben. Apfelspalten dazugeben, mit Minze dekorieren und mit Puderzucker bestäuben.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Stck Apfelstrudel
  • 4 Kugel(n) Walnuss
  • 1 Stck Apfel
  • Minze, Puderzucker

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.