Winterliches Eisdessert

Nachtisch mag nicht jeder, aber bei Eis da sind alle dabei. Um immer den richtigen Geschmack zu treffen ist es am einfachsten, man nimmt eine Geschmacksrichtung, die alle mögen: Vanille. In unserem Rezept gibt es die Möglichkeit sich sein eigenes Eisdessert selber zu dekorieren. So macht Eis essen noch mehr Spaß.

Personen
4
Zeit
20 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Rudi Rednose: Die Schokolinse mit Lebensmittelkleber auf den Keks kleben, beiseitestellen. Das Eis auf einen Teller stellen. 2 Mini-Salzbrezeln als Geweih in das Eis stecken, ein paar Augen auflegen und zum Schluss den Keks mit der Schokolinse.

    
  2. 2

    Schneemann: Das Eis auf einen Teller legen. Mit geraspelten Kokosflocken bestreuen und mit Schokotropfen Mund und Augen ausdekorieren. Eine kleine Marzipanmöhre als Nase zum Schluss in das Eis stecken.

    
  3. 3

    Weihnachtsmann: Auf einen Teller einen Löffel rote Grütze geben und darauf das Eisdessert setzen. Mit dem Weihnachtsmann Aufleger belegen und hauchdünn mit Goldstaub bestäuben.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Stck Eisdessert Sahne-Vanille
  • Für Rudi Rednose: 4 Marzipanmöhren, Schokoladentropfen
  • Für Schneemann: Kokosraspeln, 4 Kekse, 4 rote Schokolinsen, Speisekleber, 8 Mini Salzbrezeln, 4 Zucker-Augenpaare
  • Für Weihnachtsmann: Rote Grütze, Zucker Weihnachtsmannaufleger, Goldstaub

Verwandte Nachrichten

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.