Zanderfiletröllchen mit Weißweinschaum

Zander gilt als ein Fisch für Genießer, denn sein weißes und zartes Fleisch ist wohlschmeckend und fettarm. Dabei fischt der Zander oft im Trüben, denn er mag getrübtes Wasser zum Leben. Als einer der größten Süßwasserbarsche ist er im Norden Europas beheimatet und wird oft nur in der Top-Gastronomie angeboten.

Personen
4
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Zanderfilets aus der Verpackung nehmen und zugedeckt im Kühlschrank auftauen lassen. Das feine Weißwein-Cremesüppchen im Kochbeutel auftauen lassen.

    
  2. 2

    Frühlingszwiebeln waschen, 2 Zwiebeln kurz in heißem Wasser blanchieren und nach dem Abkühlen in Streifen schneiden. Den Rest in dünne Röllchen schneiden, beiseite stellen.

    
  3. 3

    Die Zanderfilets trocken tupfen. Die Haut quer einschneiden und leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Die Filets mit der Haut nach außen aufrollen und mit dem gedünsteten Frühlingszwiebeln zubinden.

    
  4. 4

    DAs Bouillon Gemüse in 200 ml Weißwein geben und erhitzen. Die Zander-Filetröllchen in den Topf legen, direkt die Hitze reduzieren und die Röllchen ca. 5 Minuten im geschlossenen Topf dünsten.

    
  5. 5

    Das Weißwein-Cremesüppchen in einen kleinen Topf umfüllen, erhitzen und ein reduzieren lassen. Die kalte Butter in die Soße geben und mit dem Pürierstab aufschäumen.

    
  6. 6

    Die Zanderröllchen auf einer Platte anrichten, mit dem Weißweinschaum übergießen, mit den Frühlingszwiebelröllchen bestreuen und für das Büfett auf einem Rechaud warm halten.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Zanderfilets
  • 1 Bd Frühlingszwiebeln
  • 200 ml Weißwein
  • 3 EL Bouillon-Gemüse
  • 1 Beutel Feines Weißwein-Cremesüppchen
  • 1 TL Butter
  • Salz, frischer Pfeffer

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.