eismann erneut von „Top Service Deutschland“ ausgezeichnet

Der Spezialist für Tiefkühl-Lebensmittel konnte sich erneut in der Exzellenzgruppe des Wettbewerbs "Top Service Deutschland" platzieren und unterstreicht damit sein Serviceversprechen. Die Auszeichnung wurde aufgrund einer hohen Serviceorientierung des gesamten Unternehmens – von der Unternehmenssteuerung bis hin zu den einzelnen Verkaufsfahrern – sowie der Rückmeldung einer Kundenbefragung vergeben.


Der Wettbewerb „Top Service Deutschland“ wird alljährlich von der Wirtschaftszeitung Handelsblatt, dem Beratungsunternehmen ServiceRating sowie der Universität Mannheim vergeben. Das Bewertungsmodell wurde vom renommierten Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Christian Homburg und dem Mannheimer Institut für marktorientierte Unternehmensführung entwickelt und untersucht die Rahmenbedingungen und Steuerung des Unternehmens sowie die Interaktion mit den Kunden. Die gute Platzierung ist vor allem auf das Engagement der Eisfrauen und Eismänner zurückzuführen, die täglich im persönlichen Kontakt mit den Kunden sind und Servicequalität erlebbar machen. „Persönliche und freundliche Beratung, Zuverlässigkeit und die Qualität unserer Produkte sind für unsere Kunden besonders wichtig. Das positive Ergebnis zeigt, dass die Mensch-zu-Mensch-Beziehung, wie sie bei eismann gelebt wird, bei den Kunden sehr gut ankommt. “ sagt eismann-Geschäftsführer Elmar Westermeyer. Bereits zum siebten Mal wurde die eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH für ihre Kundenorientierung ausgezeichnet. Der Erhalt der Auszeichnung ist aber keinesfalls ein Selbstläufer, weiß Westermeyer. „Wir machen uns ständig Gedanken darüber, wie wir uns noch weiter verbessern können. Neben dem persönlichen Kontakt schätzen unsere Kunden beispielsweise auch unsere Online-Angebote. Einige innovative Servicemaßnahmen befinden sich bereits im Test und wir sind sehr gespannt, wie sie unseren Kunden gefallen werden.“

Zugehörige Dateien