3 Ideen für Abwechslung auf dem Hefezopf

Wenn im Ofen ein Hefezopf duftet, überlegen wir uns, was dazu noch Leckeres auf dem Tisch landen könnte. Diese 3 Kombis haben uns am meisten begeistert.


Am Anfang unseres Hefezopfvergnügens steht, ganz richtig, der Hefezopf. Wir freuen uns, dass uns die Arbeit abgenommen wurde und der eismann Hefezopf nach kurzem Auftauen im Ofen backt, während wir uns um den Rest kümmern können. Los geht es mit einem Klassiker, den wir mit einem einfachen Trick verfeinern. 

 

Tonkabutter mit Orange 

 

Butter und Marmelade sind beim Hefezopf gesetzt und werden nur durch ein besonderes Gewürz upgegradet. Unser Fruchtiger Gewürzzucker mit Tonkabohne und Orangenschale verleiht der Butter ein Aroma, dass fruchtig und warm zugleich ist. Auf das süße Pendant zur Kräuterbutter legen wir Orangenfilets und veredeln die Kombination mit dem Fruchtaufstrich Erdbeer-Tonkabohne. Sieht toll aus und schmeckt noch viel besser!

 

Schokocreme Deluxe 

 

Ein beliebter Brot- und auch Hefezopfaufstrich ist die gute, alte Schokocreme. Je nachdem, wieviel Zeit wir für die Vorbereitung verwenden wollen, machen wir die Creme aus Schokolade und Haselnuss selber oder nehmen alternativ eine Nuss-Nougat-Creme unserer Wahl. In jedem Fall verfeinern wir sie mit gerösteten Haselnüssen für noch mehr Aroma und Crunch. 

 

Bacon und Ahornsirup 

 

Wenn Pancakes und Bacon zusammenpassen, warum sollte man dann nicht mal Hefezopf damit kombinieren? Genau, wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Wir können nach erfolgreichem Test sagen: Mein lieber Herr Gesangsverein! Gerüchte besagen ja, dass Bacon alles besser macht. Was den Hefezopf betrifft, können wir das mehr als nur bestätigen!

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.