Clevere Gerichte aus dem Ofen

Es gibt Tage, da helfen Gerichte, die sich fast von alleine kochen. Dabei muss man nicht auf Geschmack und Vielfalt verzichten, im Gegenteil: Selbst beliebte Klassiker können auf einem Backblech im Ofen zubereitet werden und profitieren davon, dass sich Sauce und Beilage miteinander verbinden. Gerichte, die nur ein Backblech benötigen, bieten Vorteile in zweierlei Hinsicht: 1. Nur ein Backblech spart Zeit beim Spülen. 2. Mehr Aroma durch sanftes Schmoren oder Braten im Ofen. Mit tiefgefrorenen Lebensmitteln wird noch mehr Zeit eingespart. Diese Gerichte eignen sich für die Zubereitung im Ofen:


Bolognese

Je länger eine Bolognese kocht, desto besser wird sie. Da wir uns im Ofen nicht darum kümmern müssen, haben wir alle Zeit der Welt, damit sich die Aromen gut verbinden können. Das tiefgefrorene Boulliongemüse ist schon fertig klein gewürfelt und beinhaltet alles, was der Bolognese Geschmack verleiht. Zwiebeln, Knoblauch und Möhren müssen so nicht mehr zerkleinert werden, sondern können einfach in die Auflaufform oder auf das Backblech. Dazu dann Hackfleisch und passierte Tomaten, gut würzen und ab in den Ofen.


Ofengerichte: Ratatouille

Ratatouille

Auch dieses Gericht profitiert von einer längeren Zeit, in der die Zutaten im besten Sinne im Ofen schmoren und sich so der typische Geschmack entfalten kann. Es funktioniert mit frischen Zutaten genauso wie mit gefrorenen, was die Zubereitung noch vereinfacht. Paprika, Zucchini, Zwiebeln und Tomaten werden mit Olivenöl vermischt und abgeschmeckt mit der typisch provenzalischen Gewürzmischung sowie Salz und Pfeffer. Dazu passt ein leckeres Baguette oder Reis.


Ofenreis

Reis, der im Ofen ohne Hilfe gart, das klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Je nachdem welche Flüssigkeit zugegeben wird, profitiert das Gericht von zusätzlichen Aromen. Wieviel Flüssigkeit noch nötig ist, ist abhängig von dem Gemüse, das mit dem Reis gegart wird. Gibt das Gemüse viel Wasser ab, wie Tomaten, Zucchini oder Champignons, verwendet man 500 ml Wasser auf 200g Reis. Bei Gerichten mit Bohnen, Brokkoli oder Erbsen ist es sinnvoll, die Wassermenge auf 600–700 ml zu erhöhen.


Ofengerichte: Asiagemüse

Asiagemüse

Viel einfacher geht es nicht, Gemüse mit Sauce vermischen und dann ab in den Ofen. Eine tiefgefrorene Mischung aus typisch asiatischem Gemüse wie Zuckererbsen, Mungobohnen-Keimlingen und Mu-Err-Pilzen kann nach Lust und Laune mit Paprika, Möhren oder anderem Lieblingsgemüse kombiniert werden. Sojasauce, Teriyakisauce oder auch Ketchup eignen sich als Würze.


Hähnchen in Sahnesauce

Hähnchenbrust mit Pilzen und Sahne bieten sich für die Zubereitung im Ofen an. Nimmt man gefrorenes Hähnchen, sollte im Ofen eine Temperatur zwischen 180 und 200 Grad Celsius vorhanden sein, damit die Kerntemperatur des Hähnchens mindestens 80 Grad beträgt.

Wir wünschen guten Appettit!

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.