Das Wiesn-Fest für Dahoam: Unsere Rezepte für ein Ihr Oktoberfest

Auch dieses Jahr musste das Oktoberfest in München abgesagt werden. Wir lassen uns davon nicht die Stimmung vermiesen und feiern ganz einfach dahoam (= daheim). Mit unseren beiden Rezepten kommen bayerische Klassiker, wie Weißwurst und Leberkäse auf eine völlig neue Art auf den Teller. Der Oktoberfest-Sause in den eigenen vier Wänden steht somit nichts mehr im Wege.


Weißwurst Burger  

 

Die eismann Weißwurst, DER bayerische Leckerbissen, wird kurzerhand in einem Burger gestapelt. Hierfür werden die Weißwürste erst ganz klassisch in einer Brühe warm gezogen und im Anschluss kurz in der Pfanne knusprig angerbraten - ganz “burgerlike” eben. Dazu ein Spiegelei, Krautsalat, Röstzwiebeln und eingelegte Gurken. Ein echtes Festessen also. Noch eine Sauce aus Schmand, süßem Senf und Schnittlauch dazu mischen und schon kann bayerisch zugelangt werden. Grundlage für diesen Hamburger sind übrigens die eismann Laugenbrötchen mit gesalzener Butter!  

Mini-Leberkäs-Stangen  

 

Für unsere Mini-Leberkäs-Stangen kommen eismann Mini-Leberkäse, die original Nürnberger Rostbratwürste, knuspriges Laugengebäck und eingelegte Gurken zusammen auf einen Spieß. Der Snack eignet sich nicht nur für das Oktoberfest, sondern auch für jede sonstige Familien- oder Geburtstagsfeier. Die Spieße kann man natürlich mit allem bestücken, wonach einem gerade ist.   

In unserem Fall ist die Vorbereitung denkbar einfach, denn sowohl die Mini Leberkäs Stücke als auch das Laugengebäck wandern einfach in den Backofen, die Original Nürnberger Rostbratwürste kommen zum Anbraten schnell in die Pfanne und die eingelegten Gurken verleihen diesem zünftigen Snack die nötige Frische. Dazu noch etwas Krautsalat und süßer Senf. Jetzt noch ein kühles Weißbier und der Abend ist perfekt. 

Auch wenn Sie nicht in Oktoberfest Stimmung sein sollten, kann es sich lohnen einen frischen bayerischen Wind in der Küche wehen zu lassen und einfach mal etwas Neues auszuprobieren. Wir wünschen einen guten Hunger und Prost!

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.