Weltvegetariertag - Clever vorbereiten mehrfach genießen

Zum Weltvegetariertag mischen wir heimisches Gemüse mit exotischen Gewürzen. Dank fertig vorbereitetem Gemüse aus der Tiefkühltruhe lassen sich die Gerichte für 5 Tage schnell zubereiten. Dafür verwenden wir wenige Basiszutaten, die im Herbst gerne gegessen werden und kombinieren sie in unterschiedlichen Variationen. So ergeben sich mit einem Einkauf vielfältige Gerichte. Meal Prep bedeutet mehr Genuss und weniger Stress in der Küche. Unser erstes Gericht führt uns nach Asien wo die kulinarische die Reise beginnt:


Thaicurry

Für ein asiatisches Curry lässt sich hervorragend Gemüse aus der Tiefkühltruhe mit frischen Zutaten kombinieren. Passend zur immer kälter werdenden Jahreszeit haben wir für die Gerichte folgende Zutaten ausgewählt: Spinat, Pilze, Kürbis, Brokkoli und grüne Bohnen. Diese Gemüsesorten können auch für das asiatische Curry tiefgefroren verwendet werden. Um ein leckeres Curry zu kochen wird eine thailändische Currypaste mit etwas Kokosöl angebraten worauf dann das Tiefkühlgemüse folgt, welches ein paar Minuten mit brät, um die Aromen aufzunehmen. Das Gemüse wird mit Kokosmilch und Gemüsebrühe abgelöscht und köchelt dann, bis das Gemüse gar ist. Dazu passt asiatischer Reis, von dem in weiser Voraussicht die doppelte Menge zubereitet wird.

Reispfanne

Da wir gestern fürs Curry die doppelte Menge Reis zubereitet haben, können wir uns diesen Schritt heute sparen. Der Reis dient als Grundlage für eine Bratreispfanne, in der das vorhandene Gemüse aus der Tiefkühltruhe verwendet wird. Die Gewürze bestimmen, wo die kulinarische Reise hingehen soll. Mit Sojasauce, Ingwer und Koriander bekommt das Essen eine asiatische Note. Mediterrane Kräuter wie Thymian und Rosmarin lassen das Gemüse an Ratatouille erinnern. Je nach Variante passt auch ein Spiegelei perfekt dazu.

Salat

Aus dem zu Beginn ausgewählten Gemüse in der Tiefkühltruhe lässt sich hervorragend ein Salat zubereiten. Ein Salat muss nicht immer kalt sein, grüne Bohnen und Champignons ergeben nach dem Blanchieren und Anbraten eine warme Variante, die mit den richtigen Ergänzungen als Hauptmahlzeit zählt. Fetakäse oder Nüsse, wie Walnüsse dienen als Sattmacher. Auch hart gekochte Eier und ein ofenfrisches Baguette helfen gegen einen knurrenden Magen.

Kürbissalat

Ofengemüse

Warmes Gemüse vom Blech ist nicht nur im Herbst ein Hit. Zu dieser Jahreszeit zieht die wohlige Wärme des Backofens durch die Küche und macht mit dem Duft von herrlichen Kräutern Appetit. Auch hier darf ausgewählt werden was Kühl- und Gefrierschrank hergeben und natürlich was Lust und Laune macht. Fein abgeschmeckt mit Kräutern und Gewürzen der jeweiligen Länderküche lassen sich so unzählige Kombinationen kreieren.

Blätterteig mit Gemüse

Am letzten Tag der Meal Prep Woche steht ein schnelles Wohlfühlessen auf dem Programm was viel Spielraum für eigene Gestaltung lässt. Die Grundzutaten bestehen aus Blätterteig und Tiefkühlgemüse. Aus diesen Komponenten kann man nun entweder eine vegetarische Pizza, ein Flammkuchen oder zum Beispiel ein Gemüsestrudel werden.

Viel Spaß beim stressfreien Genießen!

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.