Blätterteig Windräder mit Himbeer Rosenfüllung

Blätterteig macht heute keiner mehr selber. Aus der Tiefkühlung ist er rasch aufgetaut und mit süßen oder herzhaften Füllungen schnell für jeden Geschmack zubereitet. Frisch und warm schmeckt Kleingebäck aus Blätterteig am besten und deshalb hier lieber nicht zu viel auf einmal backen.

Personen
4
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Währenddessen die tiefgefrorenen Blätterteigplatten aus der Verpackung nehmen und einzeln nebeneinander ca. 20 - 30 Minuten bei Zimmertemperatur (21°C) auftauen lassen.

    
  2. 2

    Eine Arbeitsplatte leicht bemehlen, die aufgetauten Blätterteigplatten bis zur 1 1/2 fachen Größe ausrollen und in Quadrate ausrädeln.

    
  3. 3

    Jeweils einen Teelöffel Fruchtaufstrich in die Mitte des Quadrates setzen und von den Ecken ausgehend bis zur Füllung einschneiden.

    
  4. 4

    Die eingeschnittenen Ecken nun nacheinander zur Mitte einschlagen. Die Windräder mit einem verquirlten Ei bestreichen und auf ein mit kaltem Wasser abgespültes Backblech legen. Im heißen Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20 - 25 Minuten backen.

    
  5. 5

    Direkt nach dem Backen mit Puderzucker bestäuben und noch warm servieren.

    
  6. 6

    Tipp: Mit Frischkäse und Marmelade wird die Füllung schön sahnig.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Pck Blätterteig
  • 1 Glas Himbeer Rosen Fruchtaufstrich
  • 2 EL Puderzucker

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.