Cole Slaw Würstchen Burger

Hier ist die Devise: Alles draufpacken, schnell zusammenklappen und kräftig reinbeißen. Einmalig wird dieser Burger durch die saftigen Nürnberger Rostbratwürste und dem unvergleichbaren Cole slaw. Die amerikanische Variante des Krautsalates wird dort schon seit vielen Jahren als beliebte Beilage für Burger verwendet. Da sind wir doch gleich dabei!
Personen
4
Zeit
20 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die tiefgefrorenen Country-Brötchen aus der Verpackung nehmen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 10 Minuten antauen lassen. Danach im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten aufbacken und etwas auskühlen lassen.

    
  2. 2

    Währenddessen die Rostbratwürste antauen lassen, den Salat waschen und trocken tupfen.

    
  3. 3

    In einer Pfanne etwas Fett erhitzen und die Rostbratwürste bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten braten. Während der Zubereitung mehrmals vorsichtig wenden.

    
  4. 4

    Die Brötchen aufschneiden, die Unterseite dünn mit Senf bestreichen und mit Salatblättern belegen. Auf den Salat jeweils 4 Würstchen pro Burger geben, dann den Coleslaw auf den Würstchen verteilen, mit Röstwiebeln dekorieren und den Brötchendeckel auflegen.

    
  5. 5

    Direkt noch lauwarm servieren.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 16 Stck Original Nürnberger Rostbratwürste
  • 4 Stck Country-Brötchen-Mix
  • 8 Blätter Grünen Kopfsalat
  • 200 g Coleslaw
  • Mittelscharfer Senf
  • 4 TL Röstzwiebeln
  • Etwas Fett zum Braten

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.