Hähnchen-Filetspitzen "Sommerfrische"

Schon die alten Römer liebten Geflügel als Delikatesse und wussten die Vorteile zu schätzen. Geflügel enthält wertvolles Eiweiß und liefert zudem Eisen, Zink und Kalium. Mit einem Salat ein einfaches und leichtes Gericht für den Sommer.

Personen
4
Zeit
20 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Salate verlesen, waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke zupfen und in eine Schale geben.

    
  2. 2

    Physalis waschen, trocken tupfen, halbieren und zu dem Salat geben.

    
  3. 3

    Schnittlauch waschen, in Röllchen schneiden und zum Salat geben.

    
  4. 4

    In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die tiefgefrorenen gegarten Hähnchen- Filetspitzen bei mittlerer Hitze ca. 8 Minuten goldbraun braten. Während der Zubereitung mehrmals vorsichtig wenden.

    
  5. 5

    Restliches Olivenöl, Condimento Bianco, 2 EL Wasser, Salz und frischen Pfeffer zu einer Vinaigrette rühren und kurz vor dem Anrichten unter den Salat heben.

    
  6. 6

    Salat locker auf Tellern verteilen und mit den gebratenen Filetspitzen und den essbaren Blüten dekorativ anrichten.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Gegarte Hähnchen-Filetspitzen
  • 400 g gemischte grüne Salate: Rapunzel, Friseesalat, grüner Krauser oder Blattsalat
  • 100 g Physalis (Kapstachelbeere)
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 6 EL Natives Olivenöl Extra
  • 2 EL Condimento Bianco
  • Salz, frischen Pfeffer
  • Essbare Blüten zur Dekoration