Hähnchenbrust "Honig-Dattel"

Die Hähnchenbrust ist aus vielerlei Gründen sehr beliebt. Sie ist zart, bekömmlich, fettarm und schmeckt zu fast allem. Dazu verführt sie mit ihrer leichten Zubereitung und vielseitigen Kombinationsmöglichkeiten.

Personen
4
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Den Backofen auf 180° C Ober und Unterhitze vorheizen. Währenddessen 8 Datteln mit je einer halben Scheibe Bacon umwickeln und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit einem Tandori Spieß fixieren und ca. 20 Minuten im Backofen knusprig backen.

    
  2. 2

    Die restlichen Datteln entkernen und mit der Knoblauchzehe fein hacken. Mit Orangensaft, Schmand, Frischkäse und Harissa Paste (vorsichtig mit umgehen) pürieren und mit Salz, frischem Pfeffer, Curry und Kreuzkümmel abschmecken. In den Kühlschrank stellen.

    
  3. 3

    In einer Pfanne die Hähnchenbrustfilets mit Haut in Pflanzenöl oder Butterschmalz ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze rundherum goldbraun braten. Mit der Haut nach oben etwas abkühlen lassen und schräg in Tranchen schneiden.

    
  4. 4

    Die Feigen Walnussbrötchen in 8 Scheiben schneiden (die Enden für etwas anderes verwenden) und toasten.

    
  5. 5

    Die Brotscheiben mit Dattelcreme bestreichen, die Hähnchenstreifen darauflegen und mit der Dattel im Speckmantel dekoriert servieren. Wer mag, streut noch etwas Kresse über die Häppchen.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Stck BIO Hähnchenbrustfilet mit Haut
  • 2 Stck Feigen-Walnuss Brötchen
  • 12 Stck getrocknete Datteln
  • 1 Stck Knoblauchzehe
  • 1 EL Orangensaft
  • 3 EL Schmand
  • 3 EL Frischkäse
  • 0.5 TL Harissa Paste nach Geschmack ( max. 0,5 TL)
  • Salz, frischen Pfeffer, Curry, Kreuzkümmel, Pflanzenöl oder Butterschmalz
  • 4 Scheibe(n) Bacon
  • Tandori Spieße