Hähnchenschnitzel Wiener Art und lauwarmer Bratkartoffelsalat

Schon seit Generationen ist Kartoffelsalat einer der beliebtesten Salate. Am besten aus Pellkartoffeln hergestellt hat dieser Salat nicht nur regionale und saisonale Unterschiede. Jede Familie hat ihr persönliches Rezept. Dazu gibt es zart gebratenen Fisch, ein knuspriges Schnitzel oder traditionell Wiener Würstchen.

Personen
4
Zeit
40 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Radieschen putzen, in Scheiben schneiden und beiseitestellen. Den Backofen auf 220° vorheizen.

    
  2. 2

    Schalotte putzen und fein hacken und mit Weinessig, Pflanzenöl, Senf, Salz und frischem Pfeffer unter Zugabe von 2 EL Wasser eine Vinaigrette rühren.

    
  3. 3

    Zwei große Pfannen erhitzen und die gefrorenen Kartoffelscheiben hineingeben. Ca. 3 Minuten braten, dann einmal wenden und weitere 3 Minuten braten.

    
  4. 4

    Die tiefgefrorenen Hähnchenschnitzel "Wiener Art" aus der Verpackung nehmen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 18 Minuten zubereiten. Nach ca. 9 Minuten die Hähnchenschnitzel wenden.

    
  5. 5

    Pflanzenöl zu den Kartoffelscheiben geben und die Kartoffeln goldbraun braten. Die Bratkartoffeln mit der Vinaigrette beträufeln und vorsichtig vermengen. Etwas abkühlen lassen und vor dem Servieren die Radieschen-Scheiben und Schnittlauchröllchen unterheben.

    
  6. 6

    Salat und Schnitzel auf Tellern anrichten, wer mag reicht noch Zitronenspalten dazu.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 3 EL Weinessig
  • 4 EL Pflanzenöl
  • 1 EL Senf, mittelscharf
  • Salz, frischen Pfeffer
  • Pflanzenöl zum Braten
  • 1 EL Schnittlauch
  • 800 g Kartoffelscheiben
  • 4 Stck Hähnchenschnitzel "Wiener Art"
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 Stck Schalotte