Herzhafte Frikadellen Spieße

Der Name Tapas stammt aus dem spanischen und heißt „ Deckel „ oder „Abdeckung“. Es sind kleine Appetithäppchen, die praktisch auf einem Deckel serviert werden können. Auch in Deutschland sind diese kleinen Fingerfood Häppchen immer beliebter und sie werden gern zu Wein, Bier oder einem Glas Sekt gereicht. Da sie im Stehen verzehrt werden, sind aufgespießte Varianten besonders praktisch.
Personen
4
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Minifrikadellen in der Pfanne braten oder bei einer großen Menge im vorgeheizten Backofen bei 180° C Ober und Unterhitze ca. 10-15. Minuten

    
  2. 2

    Den Bacon läng halbieren und die Trockenpflaumen damit umwickeln und in einer Pfanne goldbraun braten. Auf einem Teller mit Küchenkrepplegen und beiseite stellen.

    
  3. 3

    Alle Zutaten, die auf die Frikadellen gespießt werden in mundgerechte Stücke vorbereiten: Kirschtomaten und Weintrauben waschen und abtrocknen, Käse würfeln, Mozzarella-Bällchen aus der Lake abgießen.

    
  4. 4

    Nun nach Lust und Laune die Zutaten jeweils mit den Minifrikadellen auf die Spieker stecken und bunt auf einer großen Platte oder einem Holzbrett anrichten.

    

Serviertipps

Für eine Geburtstagsparty oder Silvester die Platte mit Luftschlangen oder Partypoppers zusätzlich dekorieren.

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Mini-Frikadellen
  • 100 g entsteinte grüne- und schwarze Oliven
  • 100 g Schafskäse
  • 50 g Bacon in Scheiben
  • 80 g getrocknete Pflaumen
  • 100 g milden Schnittkäse, z.B. Gouda
  • 100 g Weintrauben
  • 80 g Mozzarella-Bällchen
  • 80 g Kirschtomaten

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.