Hühnchen Tajine mit Oliven und Zitronen

Die Tajine ist eine Art Topf, der im orientalischen traditionell zur Herstellung einiger Gerichte verwendet wird. Die Anzahl der Gerichte, die man darin zubereiten kann, ist riesig. Man kann die Tajine auch mit unserem Römertopf vergleichen.

Personen
4
Zeit
120 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Nehmen Sie die Hähnchenkeulen aus der Verpackung und lassen Sie diese abgedeckt über Nacht im Kühlschrank auftauen.

    
  2. 2

    Schneiden Sie die kandierten Zitronen und den Ingwer in kleine Stücke.

    
  3. 3

    Für die Marinade vermischen Sie 2-3 EL Olivenöl mit der Hälfte der kandierten Zitronen, Ingwer, 2-3 EL der Knoblauchwürfel und allen Gewürzen.

    
  4. 4

    Brausen Sie die Hähnchenkeulen ab und tupfen sie trocken. Bestreichen Sie die Hähnchenkeulen mit der Marinade und lassen Sie diese 30 Minuten einziehen.

    
  5. 5

    Bereiten Sie 1 Liter Hühnerbrühe aus 1 Liter Wasser und 2 Brühwürfeln zu.

    
  6. 6

    Waschen Sie die Kartoffeln mit der Schale gründlich.

    
  7. 7

    Erhitzen Sie nun 5-6 EL des Olivenöls. Braten Sie die Keulen für ca. 6 Minuten goldbraun an. Nehmen Sie diese wieder heraus und schmoren nun die restlichen Knoblauchwürfel und Schalotten an.

    
  8. 8

    Legen Sie die Hähnchenkeulen in die Tajine und begießen Sie die Keulen mit der Brühe. Geben Sie die Schalotten, die Knoblauchwürfel und die restlichen kandierten Zitronen hinzu und lassen es für ca. 1 Stunde bei mittlerer Hitze köcheln.

    
  9. 9

    25 Minuten vor Ende der Garzeit geben Sie die Oliven, die Kartoffeln und den frischen Koriander mit in die Tajine.

    

Serviertipps

Würzen Sie das Gericht nicht noch zusätzlich, denn die marinierten Oliven und kandierten Zitronen sind bereits sehr salzig.

Zutaten für 4 Personen:

  • 8 Stck Hähnchenkeulen
  • 4 Stck kandierte Zitronen
  • Frischer Ingwer
  • 7 EL Knoblauchwürfel
  • 10 EL Natives Olivenöl Extra
  • Safran
  • Zimt
  • Kreuzkümmel
  • 2 Stck Fertige Brühwürfel vom Huhn
  • 500 g Schalotten
  • Marinierte entkernte Oliven
  • 500 g kleine Kartoffeln (Drillinge)
  • 1 Bd frischer Koriander

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.