Käsespätzle mit Röstzwiebeln

Spätzle sind ein traditionelles Gericht der schwäbischen Küche. Der Nudelteig wird mit einem speziellen Brett in die heiße Brühe geschabt. Während früher jede Familie ihre spezielle Rezeptur hatte, werden heute gern Fertigprodukte verwendet. Als klassische Rezeptur gelten Käsespätzle mit einem knackigen Kopfsalat serviert.

Personen
4
Zeit
20 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    In eine hohe beschichtete Pfanne die Butter schmelzen, die Eierspätzle dazu geben und bei mittlerer Temperatur für ca. 7 Minuten goldgelb braten.

    
  2. 2

    Währenddessen den Berg- und den Emmentaler-Käse fein reiben. Die Hälfte des Käses unter die Spätzle heben, die andere Hälfte auf die Spätzle geben, die Pfanne mit einem Deckel zudecken und bei ausgeschalteter Platte den Käse schmelzen lassen.

    
  3. 3

    Auf Tellern anrichten und üppig mit Petersilie und Röstzwiebeln bestreuen.

    

Serviertipps

Mit einem knackigen Salat dazu sevieren.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1000 g Original Schwäbische Eierspätzle
  • 4 EL Butter
  • 80 g Bergkäse
  • 80 g Emmentaler
  • 4 TL Petersilie
  • 4 EL Röstzwiebeln

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.