Knusperstangen Dreierlei mit Dips

Locker luftig leicht, so sollte er sein, der Blätterteig. Und wenn man in ihn hineinbeißt, dann knuspert und krümelt es besonders. Als mehrlagiger Ziehteig war er früher nicht so einfach herzustellen. Dank der vorbereiteten Teige aus der Tiefkühltruhe kann man heute in Minutenschnelle den süßesten oder herzhaftesten Blätterteig zaubern.
Personen
4
Zeit
45 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Blätterteig nach Packungsanweisung auftauen lassen.

    
  2. 2

    Für den Bohnen-Ingwer-Dipp: Bohnen mit Brühe aufkochen und abgedeckt ca. 10 Minuten garen. Bohnen abgießen und etwas abkühlen lassen. Schmand und Bohnen mit Minze pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen.

    
  3. 3

    Für den Schoko-Vanille-Dipp: Sahne in einem kleinen Topf erwärmen. Schokolade grob hacken, in die Sahne geben und schmelzen lassen. Vanillemark unterrühren.

    
  4. 4

    Für den Erdnuss-Ingwer-Dipp: Erdnussbutter mit Ingwer, Honig und Sojasauce erwärmen und gut verrühren.

    
  5. 5

    Blätterteig in ca. 1 cm breite Streifen schneiden, verdrehen und auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Ei verquirlen, die Blätterteigstreifen damit bestreichen. Je ein Drittel mit Chiliflocken, Sesam und Hagelzucker bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Umluft ca.13 - 15 Minuten goldbraun und knusprig backen.

    
  6. 6

    Dips und Knusperstangen zum Mitnehmen fürs Picknick verpacken.

    

Serviertipps

Wenn Sie nicht so gerne dicke Bohnen essen, schmeckt der Dipp auch mit Erbsen sehr gut.

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g Blätterteig
  • 100 g Dicke Bohnen
  • 100 ml Klare Delikatess-Suppe
  • 100 g Schmand
  • 2 Stck Minzblättchen
  • Salz, frischer Pfeffer
  • 3 EL Sahne
  • 100 g Vollmilch-Kuvertüre
  • 0.5 Schote(n) Vanilleschote
  • 100 g Erdnussbutter
  • 1 TL Ingwer
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Sojasauce
  • 1 Stck Ei
  • 0.5 TL Chili-Flocken
  • 1 TL Sesam
  • 1 TL Hagelzucker

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.