Lachsschnitte auf Dill-Gurken-Spaghetti

Der Lachs zählt in Deutschland zu den beliebtesten Speisefischen. Sein zartes Fleisch hat einen unverwechselbaren, kräftigen Geschmack. Zuchtlachs ist fettreicher und schmeckt dadurch saftiger und etwas feiner als Wildlachs.

Personen
4
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Lachsfilet-Portionen aus der Verpackung nehmen und zugedeckt im Kühlschrank auftauen lassen.

    
  2. 2

    In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, Lachsfilets trocken tupfen, mit Salz und frischem Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze 12-15 Minuten braten. Während der Zubereitung mit zwei Pfannenwendern vorsichtig wenden.

    
  3. 3

    Währenddessen Gurke waschen, trockenreiben und mit einem Spiral- oder Julienneschneider zu Gurken-Spaghetti verarbeiten und zum Abtropfen auf Küchenpapier legen. Den Dill abbrausen, trocken tupfen und Spitzen abzupfen. Zitrone abwaschen, trockenreiben, eine Hälfte in dünne Scheiben zur Dekoration schneiden und die andere Hälfte für Saft auspressen.

    
  4. 4

    In einer großen Schüssel Naturjoghurt, 1 EL Zitronensaft und Dillspitzen (dabei ein paar zur Dekoration übriglassen) vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gurken-Spaghetti unterheben, eventuell noch einmal abschmecken.

    
  5. 5

    Die Lachsfiletportionen auf Gurken-Spaghetti anrichten, mit Zitronenscheiben und Sprossen dekorieren und gleich genießen.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Stck Lachsfilet-Portionen
  • 1.5 Stck Salatgurken
  • 85 g Naturjoghurt
  • 1 Stck BIO Zitrone
  • 1 Bund Dill
  • 0.5 Kästchen Rotkohlsprossen
  • 4 EL Natives Olivenöl Extra
  • Salz, frischer Pfeffer

Unsere Vorschläge:

Barbecue-Rezepte

 

Kaffee & Kuchen-Rezepte

 

Vegetarische Rezepte