Mango Blätterteig Törtchen

Locker luftig leicht, so sollte er sein, der Blätterteig. Und wenn man in ihn hineinbeißt, dann knuspert und krümelt es besonders. Als mehrlagiger Ziehteig war er früher nicht so einfach herzustellen. Dank der vorbereiteten Teige aus der Tiefkühltruhe kann man heute in Minutenschnelle süße-fruchtige Mango Törtchen zubereiten.

Personen
4
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Mango Würfel in einem Sieb auftauen lassen, den Saft anders verwenden. Danach zu große Würfel noch etwas kleiner schneiden.

    
  2. 2

    Den Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vorheizen.

    
  3. 3

    Währenddessen die tiefgefrorenen Blätterteigplatten aus der Verpackung nehmen und einzeln jeweils auf mittig auf einem Bogen Backpapier bei Zimmertemperatur ca. 20 auftauen lassen.

    
  4. 4

    Jede Platte nun doppelt so groß ausrollen und in Quadrate schneiden (11x11 cm). Achtung das Backpapier mit durchschneiden (ich mache das immer mit einer Schere. Und die jeweiligen Quadrate in Muffinformen drücken.

    
  5. 5

    Mango Würfel, Paniermehl, Zitronensaft, brauner Zucker, gehackten Pistazien oder Kokosflocken in einer Schüssel verrühren und die Füllung in die Törtchen füllen.

    
  6. 6

    Die Ecken des Quadrates etwas zuziehen und ggf. mit verquirltem Ei oder Kondensmilch bestreichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten auf mittlerer Hitze backen. Vor dem Servieren bitte auskühlen lassen.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 3 Platte(n) Blätterteig
  • 300 g Mango-Würfel
  • 2 EL feines Paniermehl
  • 2 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 EL gehackte Pistazien oder Kokosflocken
  • Ei oder Kondensmilch

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.