Mini-Leberkäse mit Zwiebelconfit und Laugenhäschen

Dieses Gericht eignet sich perfekt als herzhafte Vorspeise oder als köstlicher Snack für besondere Anlässe.

Personen
4
Zeit
50 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Laugenhäschen bei Zimmertemperatur 1 Stunde auftauen lassen.

    
  2. 2

    Backofen mit Umluft bei 170° C vorheizen und den Mini-Leberkäse auf Backpapier 20 Minuten backen.

    
  3. 3

    In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Die vorbereiteten Zwiebelstreifen in einem Topf mit 250 ml Rotwein geben. Ingwer, Thymian und Honig hinzufügen und das Ganze bei sanfter Hitze etwa 50 Minuten köcheln lassen, bis die Mischung die Konsistenz einer Marmelade erreicht. Zum Abschluss den restlichen Rotwein einrühren. Das Zwiebelconfit vom Herd nehmen und mit Balsamico und Salz verfeinern. Die aromatische Mischung in vorbereitete Gläser füllen und diese kopfüber stellen.

    
  4. 4

    Laugenhäschen halbieren, mit den aufgeschnittenen Leberkäse belegen und mit Zwiebelconfit servieren.

    
  5. 5

    Da die Menge des Zwiebelconfits für vier Laugenhäschen großzügig bemessen ist, bietet sich die übrige Menge hervorragend als Begleitung zu Käse an.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Stck Laugenhäschen
  • 8 Stck Original Bayerischer Mini-Leberkäse
  • 450 g Rote Zwiebeln
  • 1 EL Ingwer
  • 4 Zweig(e) Thymian
  • 2 TL Lavendel Honig
  • 450 ml Red Domaine de La Bastide
  • 2 EL Aceto Balsamico di Modena I.G.P.
  • 1 TL Salz
  • 2 sterile Twist-Off-Gläser