Riesengarnelen-Lachsspieß mit Oliven-Kräuter-Öl

Der Lachs lockt nicht nur mit gesunden Omega 3-Fettsäuren, sondern auch mit intensivem Geschmack und festem Fleisch. Im Gegensatz zu vielen anderen Fischen kann der Lachs sowohl im Meer - als auch im Süßwasser leben. Er wird in Flüssen geboren, schwimmt als Jungfisch ins Meer hinaus und kehrt zum Laichen zurück in die Flüsse. Die Rotfärbung des Fleisches verdankt er der Menge an verzehrten Krebstierchen.
Personen
4
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Lachsfilet-Portionen aus der Verpackung nehmen und zugedeckt im Kühlschrank auftauen lassen.

    
  2. 2

    Die Holzspieße ca. 30 Minuten im warmen Wasser einweichen.

    
  3. 3

    Für die Marinade die Knoblauchwürfel mit der Messerklinge oder dem Mörser zerdrücken und mit der Petersilie, dem Chili und dem Olivenöl verrühren.

    
  4. 4

    Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft würzen.

    
  5. 5

    Die Riesengarnelen mit kaltem Wasser abbrausen, bis sie aufgetaut sind. Gut abtropfen und mit der Marinade bepinseln.

    
  6. 6

    Die Lachsfilet-Portionen trocken tupfen und länglich in ca. 1,5 cm dicke Streifen schneiden.

    
  7. 7

    Die Scheiben von beiden Seiten mit der Marinade bestreichen, aufrollen und abwechselnd mit den Riesengarnelen auf die Holzspieße stecken.

    
  8. 8

    Die Spieße auf dem Grill, in der Grillpfanne oder auf einer Grillplatte unter Wenden grillen.

    

Serviertipps

Dazu reichen Sie Fladenbrot direkt vom Grill.

Zutaten für 4 Personen:

  • 300 g Lachsfilet-Portionen
  • 225 g Riesengarnelen
  • 2 EL Knoblauchwürfel
  • 2 EL Petersilie
  • 1 TL Roter Chili
  • 4 EL Natives Olivenöl Extra
  • 2 EL Limettensaft
  • Salz
  • frischen Pfeffer
  • 8 Stck Holzspieße

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.