Schweinefilet mit Oliven-Paprikakruste und Oliven-Drillingen

Seit Jahrhunderten ranken sich Mythen und Geschichten um den knochigen Olivenbaum und seine schmackhaften Früchte. Aus der kulinarischen Küche im Mittelmeerraum ist die Olive nicht wegzudenken und gibt jedem Gericht ein mediterranes Flair.
Personen
4
Zeit
45 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Schweinefiletmedaillons und die Paprikastreifen auftauen lassen.

    
  2. 2

    Drillinge gründlich waschen und in Salzwasser garen. Den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

    
  3. 3

    Das Toastbrot knusprig toasten, etwas abkühlen lassen und fein würfeln. Oliven kleinschneiden. Rosmarin und Thymian waschen, trocken schütteln. Nadeln bzw. Blätter abzupfen und fein hacken. Etwas für die Garnitur beiseite stellen.

    
  4. 4

    Das Eigelb verrühren und mit dem Toastbrot, den Kräutern, den Paprikastreifen, Knoblauch und den Oliven verrühren.

    
  5. 5

    Die Schweinefiletmedaillons in 2 EL Olivenöl rundherum anbraten und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Bachblech legen. Die Masse für die Kruste auf den Medaillons verteilen und ca. 10-15 Minuten im Backofen zu Ende garen.

    
  6. 6

    Währenddessen das restliche Öl in der Pfanne erhitzen und die Drillinge knusprig anbraten. Mit Meersalz würzen und mit den Schweinefilemedaillons auf einem Teller nett anrichten.

    
  7. 7

    Mit den übrigen Kräutern bestreuen und servieren.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Schweinefilet Medaillons aus dem Mittelstück, mariniert
  • 2 Scheibe(n) Toastbrot
  • 1 TL Knoblauchwürfel
  • 200 g Paprikastreifen
  • 8 Stck schwarze Oliven ohne Stein
  • 2 Zweig(e) Rosmarin
  • 2 Stiele Thymian
  • 1 Eigelb
  • 600 g Drillinge (Kartoffeln)
  • 6 EL Olivenöl
  • Meersalz

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.