Weißes Spargel-Risotto mit Koriandergrün

Das Geheimnis für ein gutes Risotto sind beste Zutaten und Geduld. Risotto Reis ist ein Rundkornreis mit sämiger Konsistenz und einem festen Kern. Um das Quellvermögen nicht zu reduzieren, darf Risotto Reis nicht vorher gewaschen werden. Bei der Zubereitung immer die Flüssigkeit in kleinen Schlucken dazu geben, sodass die Cremigkeit individuell beim Rühren geprüft werden kann.

Personen
4
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Den weißen Spargel kurz antauen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden.

    
  2. 2

    2 EL Olivenöl in einem Schmortopf erhitzen. 1 EL Zwiebelwürfel hinzufügen und glasig dünsten. Den Risotto Reis hinzufügen und wenige Minuten mitdünsten, nicht braten.

    
  3. 3

    Nun immer in kleinen Schritten Weißwein und Brühe hinzugeben und immer wieder einköcheln lassen.

    
  4. 4

    Kurz vorm Ende den weißen Spargel in das Risotto geben und mit garen. Wenn der Reis schmelzig, aber noch körnig ist, Butter, Parmesan und Sahne unterrühren. Mit Salz und Pfeffer mild abschmecken

    
  5. 5

    Das Risotto auf Tellern anrichten und jede Portion mit 1 EL Balsamico beträufeln und mit gehacktem Koriandergrün und Granatapfelkernen servieren.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Stangenspargel
  • 2 EL Natives Olivenöl Extra
  • 1 EL Zwiebelwürfel
  • 400 g Risotto Reis
  • 1 Glas Rheingau Riesling trocken
  • 1 Liter Brühe
  • 2 EL Butter
  • 100 ml Sahne
  • 80 g Parmesan
  • 4 EL Condimento Bianco
  • Salz, frischen Pfeffer
  • Koriandergrün, Granatapfelkerne

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.