Wintersalat mit geschmorten Möhren

Im Sommer essen wir ihn alle gern: erfrischende Salate mit den Zutaten aus dem heimischen Garten. Auch die typischen Wintersalate wie Endivien, Rucola und Chicorée strotzen nur so von Mineralien und Vitaminen. Und die Kombination kalt und warm lässt aus einem Salat mit einem Ciabatta ein köstliches Abendessen zaubern.

Personen
4
Zeit
20 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    In einem Topf den Honig schmelzen, dann die Butter und den Zimt dazu geben und leicht karamellisieren. Die Möhren hinzufügen und unter ständigen Wenden rundherum anschmoren. Mit einem Schuss Wasser ablöschen und im Topf für ca. 10 Minuten weiter dünsten. Dabei sollte die Flüssigkeit ganz verkocht sein. Die Möhren etwas abkühlen lassen, mit Salz und frischem Pfeffer würzen und den gerebelten Thymian unterheben.

    
  2. 2

    Die Salate verlesen, waschen, trocken tupfen, in mundgerechte Stücke zerteilen und in einer Schale vermengen. Aus dem Safte einer Orange, Walnuss-Öl, Salz, Pfeffer und 2 EL Wasser eine Salatsauce rühren. Beides beiseite stellen.

    
  3. 3

    Zum Anrichten den Salat mit dem Dressing vermengen und die Möhren unterheben.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Karotten in Scheiben
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Zimt
  • 300 g Wintersalat, wie Chicoree, Feldsalat, Radicchio, Endiviensalat
  • 1 Stck Orange
  • 2 EL Walnussöl
  • Salz, frischer Pfeffer. frisch gerebelter Thymian

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.