Erbsen-Hummus

Kichererbsen gehören wie Bohnen oder Linsen zu den Hülsenfrüchten mit versteckter Power. Sie sind ein wichtiger Lieferant für pflanzliches Eiweiß und im Orient nutzt man diesen Vorteil schon seit tausenden von Jahren. Kichererbsen schmecken leicht nussig und aus ihrem Mus werden Falafel oder mit Sesam Hummus zubereitet.
Personen
4
Zeit
20 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die jungen Erbsen nach Packungsanweisung zubereiten, in ein Sieb geben, kalt abbrausen und abtropfen lassen. Die Kichererbsen ebenso abtropfen lassen.

    
  2. 2

    Alle Zutaten, außer den Gewürzen, in einen hohen Topf geben und pürieren. Mit Kreuzkümmel, Paprika und Salz abschmecken.

    
  3. 3

    Tipp: Anstelle der Erbsen schmeckt der Dip auch toll mit Paprika oder Broccoli.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 150 g Junge Erbsen, sehr fein
  • 100 g Kichererbsen, vorgegart
  • 0.5 TL Zwiebelwürfel
  • 1 EL Petersilie
  • 2 EL Tahin (Sesam-Mus)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 4 EL Natives Olivenöl Extra
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Salz und Paprika

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.