Kürbis-Nockerln Pfanne

Butternockerln sind kleine Leckerbissen, die als alt-österreichische Spezialität bekannt geworden sind. Seit Generationen werden sie als Suppeneinlage, Beilage oder als süße Mehlspeise geliebt.

Personen
4
Zeit
20 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    In einer Pfanne die Kürbiskerne rösten bis sie fein duften, dann herausnehmen und beiseitestellen.

    
  2. 2

    Nun in der Pfanne Butter erhitzen, Knoblauchwürfel anbraten und Kürbis-Würfel hinzugeben. Unter mehrmaligem Wenden bei mittlerer Hitze ca. 8 - 10 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    
  3. 3

    Währenddessen in einen Topf mit leicht gesalzenem Wasser die tiefgefrorenen Butternockerln im offenen Topf für ca. 7 Minuten gar ziehen lassen. Dabei die Hitze reduzieren, sodass das Wasser nicht mehr kocht, sondern die Wasseroberfläche sich nur noch leicht bewegt.

    
  4. 4

    Butternockerln vorsichtig abgießen und direkt unter das Kürbisgemüse heben. Vor dem Servieren jede Portion mit flüssigem Honig beträufeln und mit gerösteten Kürbiskernen bestreuen.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Kürbis-Würfel
  • 600 g Butternockerl
  • 4 EL Kürbiskerne
  • 4 EL Butter
  • 4 TL flüssigen Honig nach Geschmack
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Knoblauchwürfel