Mai Pasta mit Spargel und Hähnchenfiletspitzen

Im Monat Mai haben Spargel und Bärlauch Hochsaison. Frischer Bärlauch enthält viel Vitamin C, ätherische Öle und weitere Inhaltsstoffe wie Magnesium und Eisen. Zusätzlich verleiht er den Hähnchenfiletspitzen eine angenehm leichte Knoblauchnote.

Personen
4
Zeit
40 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Hähnchenfile-Spitzen auftauen lassen.

    
  2. 2

    Die Hähnchenfilet-Spitzen zusammen mit Paprikapulver, gehacktem Bärlauch und 2 EL Olivenöl in einen Gefrierbeutel geben, verschließen und ca. 5 Stunden marinieren.

    
  3. 3

    Die tiefgefrorenen Spargelstangen in mundgerechte Stücke schneiden. Den Spargel 6 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren. Anschließend in Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen.

    
  4. 4

    Paprika und Tomaten waschen, die Paprika in kleine Würfel schneiden und die Kirschtomaten halbieren.

    
  5. 5

    Einen Sud aus Zitronen- und Limettensaft, Senf, und Pfeffer anrühren.

    
  6. 6

    Die Tagliatelle Nudeln nach Packungsangaben in reichlich Salzwasser bissfest garen, abgießen.

    
  7. 7

    Währenddessen 1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die eingelegten Hähnchen-Filetspitzen darin anbraten. Mit dem Essig-Senf-Sud ablöschen. Die Tomaten und Paprikawürfel dazu geben und weitere 5 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren. Die gegarten Spargelstücke hinzugeben und unterheben.

    
  8. 8

    Die Salbeiblätter fein schneiden. Butter in einer Pfanne zerlassen, Salbei zugeben und darin erwärmen. Die fertig gegarte Pasta in die Pfanne geben und mit der Salbeibutter vermengen.

    
  9. 9

    Dieses Rezept eignet sich auch für die Zubereitung in der Multifunktionsküchenmaschine.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Grüner Spargel
  • 400 g Stangenspargel
  • 600 g Gegarte Hähnchen-Filetspitzen
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 Bd Bärlauch, gehackt
  • 4 EL Natives Olivenöl Extra
  • Salz
  • Zucker
  • 0.5 Stck rote Paprika
  • 0.5 Stck gelbe Paprika
  • 150 g Kirschtomaten
  • 2 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 1 EL Senf
  • 1 TL frisch gepresste Limette
  • 50 g Butter
  • 400 g Tagliatelle Nudeln
  • 8 Salbeiblätter, fein geschnitten

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.