Zarte Schweinemedaillons auf grünem Spargel

Schweinemedaillons werden aus dem Filetstück geschnitten, sind besonders zart und daher sehr beliebt. Die bis zu 5 Zentimeter dicken Scheiben werden eher kurz und in wenig Fett angebraten. Dazu passen hervorragend knackige Gemüse wie Spargel, Broccoli oder feine Bohnen.

Personen
4
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Schweinemedaillons in Pfeffermarinade aus der Verpackung nehmen und zugedeckt im Kühlschrank auftauen lassen.

    
  2. 2

    Rauke und Kumquats waschen, trocken tupfen. Kumquats in Scheiben schneiden, beiseitestellen.

    
  3. 3

    Zwiebeln schälen und in feine Ringe hobeln. Pflanzenöl in einem Topf auf 170°C erhitzen. Die Zwiebelringe rasch mit Mehl und Paprika vermischen und unmittelbar im heißen Fett goldbraun frittieren. Die Zwiebeln aus dem Fett nehmen und auf einem Teller mit Küchenkrepp bereitstellen.

    
  4. 4

    In einem Topf ca. 300 ml leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Tiefgefrorenen grünen Spargel in das kochende Wasser geben, kurz aufkochen und ca. 10 Min. auf mittlerer Stufe abgedeckt schonend garen.

    
  5. 5

    Währenddessen in einer Pfanne etwas Fett erhitzen, Fleisch in der Pfanne anbraten, Temperatur reduzieren und das Fleisch bei mittlerer Hitze ca. 8 Min. braten.

    
  6. 6

    Fleisch mit dem Spargel auf Teller anrichten und mit Feigensenf, Kumquats und Röstzwiebeln anrichten. Wer mag, dekoriert die Teller mit Chiliflocken und essbaren Blütenblättern.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 0.5 l Pflanzenöl zum Frittieren
  • 1 EL Mehl
  • 12 Stck Schweinemedaillons in Pfeffermarinade
  • 400 g grüner Spargel
  • 0.5 Bund Rauke
  • 4 Stck Kumquats
  • 4 TL Feigensenf
  • Wer mag: Chiliflocken und essbare Blütenblätter zur Dekoration
  • Fett zum Braten, Salz, frischer Pfeffer, Paprikapulver
  • 2 Stck Haushaltszwiebeln