eismann unterstützt die Welthungerhilfe durch Verkauf eines Kochbuchs

Unter dem Titel „Im Herbst glücklich gemeinsam genießen“ hat der Tiefkühlspezialist eismann ein bilderreiches Kochbuch mit bunten Rezepten zusammengestellt – darunter neben Suppen auch Vor- und Nachspeisen. Das Besondere: Die Hälfte der Erlöse des neu veröffentlichten Kochbuchs geht an die Welthungerhilfe, die mit ihrem COVID-19-Programm.


Gesammelte Lieblingsrezepte

Mit dem Kochbuch liefert eismann neue Ideen für eine Zeit, in der viele Menschen wieder mehr selbst kochen. Denn während des Shutdowns waren Restaurants, Kantinen und Cafés geschlossen und die Menschen waren gezwungen, sich in der Küche zu betätigen. Auch die Lust, sich gesund zu ernähren und fit zu bleiben, zog die Menschen häufiger an den heimischen Herd. Mit dem Herbst-Kochbuch von eismann können die Bürger sich nun auch weiterhin an neuen Rezepten rund um Kürbis, Käsespätzle und Co. ausprobieren. Insgesamt 39 Kochanleitungen für Vorspeisen, Hauptgerichte mit Fleisch, Fisch oder vegetarisch sowie Snacks und süße Nachspeisen laden zum Nachkochen ein – natürlich immer gespickt mit saisonalen Zutaten. Die Köche können, müssen sich aber nicht, an der großen Tiefkühlauswahl von eismann bedienen um damit angesagte Bowls, Fleischgerichte, aber auch ganz klassische Hausmannskost nachkochen.

50 Prozent der Erlöse gehen an Welthungerhilfe

Doch eismann möchte nicht nur, dass seine Kunden gut kochen und essen, sondern wünscht sich dies für die Menschen auf der ganzen Welt. „Wir möchten unseren Teil dazu beitragen, den Hunger auf der Welt zu stillen. Durch die Pandemie sind die Regionen der Welt besonders betroffen, in denen es den Menschen ohnehin schon schlecht geht. Mit dem Verkauf eines Spendenkochbuchs können wir helfen und sammeln so Geld, das direkt in die Projekte der Welthungerhilfe fließt“, sagt Elmar Westermeyer, Geschäftsführer der eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH. Über 10.000 Bücher wurden verkauft, von denen jeweils 4€ direkt an die Welthungerhilfe weitergeleitet wurden. Am Ende rundete das Unternehmen die Spendensumme auf 50.000 € auf.

COVID-19-Programm der Welthungerhilfe

Mit ihrem globalen Hilfsprogramm will die Welthungerhilfe in den nächsten zwei Jahren insgesamt fünf Millionen Menschen in 36 Ländern unterstützen, die am stärksten von den Folgen der Corona-Pandemie getroffen sind. Mit den Erlösen aus den eismann-Kochbüchern kommt die private Hilfsorganisation ihrem Ziel ein Stück näher. Bereits seit 50 Jahren hilft sie Menschen schon in humanitären Krisen.

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

  • Diese Aktion finde ich total genial . Leider ist die Aktion scheinbar schon ausgelaufen . Nächstes Mal bin ich dabei !