Vegetarisches Pulled-Chicken Curry

Ein Rezept von Johann Lafer.

Personen
4
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Das Vegetarische Pulled Chicken auftauen.

    
  2. 2

    Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Sesamöl in einer großen Pfanne erhitzen und Knoblauch, Ingwer und Zwiebelstreifen in die Pfanne geben und ohne Farbe anbraten.

    
  3. 3

    Paprikaschoten waschen, halbieren, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Paprikastücke in die Pfanne geben. Mini-Maiskolben der Länge nach halbieren und knackig mitbraten. Alles aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

    
  4. 4

    In der gleichen Pfanne braunen Zucker schmelzen lassen. Limetten waschen und Schale abreiben, den Saft auspressen und zusammen mit der Schale zu dem Zucker geben. Rote Currypaste und Sojasauce unterrühren und mit Gemüsefond und Kokosmilch aufgießen. Gut verrühren und etwas einkochen lassen. Ggf. mit Salz würzen.

    
  5. 5

    Den Pak Choi putzen, waschen und die Stiele von den Blättern entfernen. Die Stiele zusammen mit dem aufgetauten Pulled-Chicken in die Pfanne geben und ca. 5 Minuten leise köcheln lassen.

    
  6. 6

    Das beiseite gestellte Gemüse nun hinzugeben. Frühlingszwiebel waschen und in feine Ringe schneiden. Die Blätter des Pak Choi zusammen mit den Frühlingszwiebeln zum Schluss hinzugeben.

    

Serviertipps

Dazu empfehlen wir frisch gekochten Basmatireis.

Zutaten für 4 Personen:

  • 3 TL Knoblauchwürfel
  • 20 g Ingwer
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 8 Mini Maiskolben
  • 0.5 EL brauner Zucker
  • 2 Limetten
  • 2 EL rote Currypaste
  • 3 EL Sojasauce
  • 200 ml Gemüsefond
  • 400 ml Kokosmilch
  • 350 g Pak Choi
  • 3 Stange(n) Frühlingszwiebeln
  • Salz
  • 400 g Vegetarisches "Pulled-Chicken"
  • 2 EL Sesamöl