Beflügelndes Fingerfood

Wenn´s zünftig werden soll, dann dürfen Hähnchenkeulen nicht fehlen. Direkt mit den Fingern gegessen schmecken die Portionen noch mal so gut. Und je nach Würzung wird´s dann bayrisch, exotisch oder einfach raffiniert.

Personen
4
Zeit
20 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Hähnchenkeulen aus der Verpackung nehmen und zugedeckt im Kühlschrank auftauen lassen. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Währenddessen die Hähnchenkeulen unter fließendem Wasser abwaschen und trocken tupfen. Die Auftauflüssigkeit weggießen.

    
  2. 2

    Die Chilischote klein schneiden. Die Hähnchenkeulen mit Salz, Pfeffer, Paprika und den Chilistückchen einreiben, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und auf der mittlerer Schiene ca. 40 - 45 Minuten knusprig backen.

    
  3. 3

    Das Butterbrotpapier in gleichgroße Stücke schneiden und die Keulen damit umwickeln. Mit Küchenband festbinden.

    
  4. 4

    Währenddessen die Petersilie fein hacken und die Zitrone in feine Streifen schneiden.

    
  5. 5

    Die Keulen nett anrichten und mit Petersilie und Zitronenstreifen bestreuen.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Stck Hähnchenkeulen
  • 1 Stck Chilischote
  • 1 Stck Zitrone, unbehandelt
  • 1 Bund Krause Petersilie
  • Salz, Paprika, frischen Pfeffer
  • Butterbrotpapier, Küchenband

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.