Hähnchen Nudelpfanne "Pad Thai"

Pad Thai - das berühmteste thailändische Gericht. Diese Pfanne begeistert uns mit ausgewogenen Aromen bestehend aus süßen, sauren, scharfen und salzigen Komponenten.

Personen
2
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Das Hähnchenbrustfilet auftauen lassen, abtupfen und in Streifen schneiden. Die Reisnudeln in heißem Wasser gar ziehen lassen, nicht zu weich, da sie in der Pfanne sonst matschig werden. Gut abtropfen lassen.

    
  2. 2

    Nun erhitzen Sie das Sesamöl in einer Wok-Pfanne und braten die Hähnchenbruststreifen darin kräftig an. Der Knoblauch und die Nudeln werden dazu gegeben und mit dem Zucker zusammen kräftig angebraten. Das Gericht mit der Fischsoße würzen und die Sojasprossen und die Erdnüsse dazu geben. Mit Cayennepfeffer abschmecken.

    
  3. 3

    In einer separaten Pfanne die Eier aufschlagen und stocken lassen. Diese dann in feine Streifen schneiden.

    
  4. 4

    Die Nudeln Pad Thai auf einem Teller anrichten und mit den in Streifen geschnittenen Ei dekoriert servieren.

    

Serviertipps

Servieren Sie die Nudelpfanne mit scharfen Dips, Frühlingszwiebeln oder einer Limettenspalte.

Zutaten für 2 Personen:

  • 400 g Hähnchenbrustfilet
  • 100 g Reisnudeln
  • 2 EL Sesamöl
  • 1 EL Knoblauchwürfel
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Fischsoße
  • 100 g Sojasprossen
  • 2 EL Erdnüsse
  • Cayennpfeffer
  • 2 Stck Eier, je nach Größe auch 3

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.