Jakobsmuscheln auf Beluga Linsen Salat

Linsen galten früher als arme Leute Essen und erst in den letzten Jahren sind Linsen bei uns der absolute Hit. Nicht nur, weil sie als eine wichtige Eiweiß- und Kohlehydratquelle gelten, sondern weil jede Sorte einen unterschiedlichen Geschmack entfaltet. So sind die Beluga Linsen die feinsten Linsen ihrer Sorte, schwarz wie Kaviar mit einem fein nussigen Aroma.
Personen
4
Zeit
20 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Linsen ca. 30 Minuten garen, dann in einer Schüssel etwas abkühlen lassen.

    
  2. 2

    Tomaten, Frühlingszwiebel, Dill und Koriander abbrausen und trocken tupfen. Tomaten fein würfeln, dabei den Stiel entfernen und zu den Linsen geben.

    
  3. 3

    Frühlingszwiebel in feine Röllchen schneiden, mit den Paprikastreifen und dem Chili in einer Pfanne mit 2 EL Öl kurz anbraten, dann zu den Linsen geben. Mit Salz, frischem Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

    
  4. 4

    Die Jakobsmuscheln in einer Pfanne in Öl von beiden Seiten ca. 1 Minute braten, mit frischem Pfeffer würzen.

    
  5. 5

    Pro Portion den Linsensalat mittig auf den Teller geben und mit den Jakobsmuscheln belegen. Mit groben Pfeffer und Koriandergrün dekorieren.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 12 Stck Jakobsmuscheln
  • 300 g Beluga Linsen
  • 2 Stck Tomaten
  • 150 g Paprikastreifen
  • 0.5 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Dill
  • 0.5 TL Roter Chili
  • 4 EL Pflanzenöl
  • 1 Stck Zitrone
  • Etwas Koriandergrün
  • Salz, frischer Pfeffer

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.