Lachssalat im Glas

Lachs gehört in Deutschland zu den beliebtesten Speisefischen und wenn es edel hergehen soll, dann gehören Lachsdelikatessen einfach auf den Tisch. Es muss nicht immer Räucherlachs sein, der kalt begeistert. Dieser Salat mit saftigen Tomaten, Staudensellerie und Koriander ist der passende Rahmen für ein feines Lachsfilet!
Personen
4
Zeit
90 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    In einem flachen Topf ca. 200 ml Gemüsebrühe erhitzen. Die Lachsfilets in den Topf geben und ca.10 Minuten bei reduzierter Hitze mit geschlossenem Deckel gar ziehen lassen. Die Filets aus dem Sud nehmen, beiseite stellen und abkühlen lassen.

    
  2. 2

    Den Staudensellerie waschen, putzen und sehr fein würfeln. Die Tomaten waschen, von den Stielansätzen befreien und in kleine Würfel schneiden. Die Schalotte pellen und sehr fein hacken.

    
  3. 3

    Für das Dressing den Fisch-Sud, Weißwein Essig, Senf, Olivenöl und die gehackte Schalotte in einer Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    
  4. 4

    Staudensellerie und Tomatenwürfel unterheben.

    
  5. 5

    Den abgekühlten Lachs in feine Würfel schneiden und vorsichtig unter den Salat heben. Zugedeckt mind. 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

    
  6. 6

    Zum Servieren vorsichtig noch einmal verrühren, dann den Salat in Gläser füllen und mit Koriandergrün oder Sprossen dekoriert servieren.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 300 g Lachsfilet-Portionen
  • 200 ml Klare Delikatess-Suppe
  • 1 Schalotte
  • 1 EL Weißwein Essig
  • 1 TL Senf
  • 4 EL Natives Olivenöl Extra
  • 1 Stange(n) Staudensellerie
  • 4 Rispen-Tomaten
  • Salz
  • frischen Pfeffer
  • Koriandergrün oder Beete Sprossen zum Garnieren

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.