Portugiesisches Ofenhähnchen

Kartoffeln gelten hierzulande als beliebte Beilage. Im Zusammenspiel mit dem eiweißreichen Hähnchen und dem vitaminreichen Gemüse kreieren Sie ein schmackhaftes Hauptmenü. Die übrigen landestypischen Zutaten in diesem Gericht bringen uns die portugiesische Küche näher.

Personen
4
Zeit
80 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Hähnchenkeulen im Backofen bei Auftaufunktion auftauen lassen. Kartoffeln gründlich waschen und in kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten vorgaren. Champignons abbürsten und vierteln. Zucchini und Tomaten waschen, bei den Zucchini die Enden abschneiden und die Zucchini in ca. 1 - 2 cm dicke Scheiben schneiden.

    
  2. 2

    Für die Marinade Öl mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Knoblauch und Chili verrühren. Hähnchenkeulen waschen, trocken tupfen, mit der Marinade bestreichen und auf ein Backblech legen. Zwiebeln und Thymian außenherum verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze Eco (180 °C Heißluft Eco) ca. 30 Minuten garen.

    
  3. 3

    Kartoffeln pellen, mit Champignons, Zucchini und Tomaten auf das Blech legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Weißwein angießen und weitere ca. 20 - 25 Minuten garen. Hähnchenkeulen mit Kartoffeln und Gemüse auf Tellern anrichten, mit dem Weinsud beträufeln und servieren.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Stck Hähnchenkeulen
  • 800 g kleine Kartoffeln
  • 250 g Champignons
  • 2 Stck Zucchini
  • 250 g Kirschtomaten
  • 6 EL Natives Olivenöl Extra
  • 2 TL Knoblauchwürfel
  • 1 TL Roter Chili
  • 100 g Zwiebelwürfel
  • 4 Zweig(e) Thymian
  • 150 ml portugiesicher Weißwein
  • Paprika, edelsüß
  • Salz, frischer Pfeffer

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.