Norwegisches Lachsfilet in Limonen-Kapernbutter mit Blattspinat & Gnocchi

Ein Rezept von Johann Lafer.

Personen
4
Zeit
45 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Den Blattspinat in einem Sieb auftauen.

    
  2. 2

    Die gefrorenen Lachsfilet mit der Hautseite nach unten auf ein Backblech legen, mit Klarsichtfolie abdecken und für ca. 9-11 Minuten bei 80°C in den vorgeheizten Ofen schieben.

    
  3. 3

    2 EL Olivenöl in einer Grillpfanne erhitzen und die Lachsfilets auf beiden Seiten angrillen (Da müssen tolle Aromen entstehen). Lachs rausnehmen und warmhalten.

    
  4. 4

    Nun 60 g Butter, Kapern, Saft und Schale einer Limette in eine Pfanne geben und schön erwärmen. Anschließend 1 TL geschroteten Belem-Pfeffer und etwas Salz beigeben.

    
  5. 5

    Die Limetten so schälen, dass die weiße Außenhaut mit entfernt wird. Zwischen den Lamellen die Limettenfilets herausschneiden. Von den gewaschenen und trocken getupften Petersilienzweigen die Blätter abzupfen und grob hacken. Mit den Limettenfilets zur Butter geben.

    
  6. 6

    Schalotte und Knoblauch schälen und fein hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen und beides darin anbraten. Salzblüten und Muskatnuss mischen und den ausgedrückten Blattspinat darin erhitzen. Nochmals abschmecken.

    
  7. 7

    Gnocchi in einer heißen Pfanne mit 3 EL Olivenöl anbraten. Herausnehmen und warmstellen.

    
  8. 8

    Sahne in die gleiche Pfanne mit den Salzblüten zur Hälfte einkochen und dann die Hälfte des Basilikums beigeben. Mit einem Stabmixer alles fein pürieren, zurück in die Pfanne geben und darin die Gnocchi erwärmen. Das restliche Basilikum zum Teil klein schneiden und untermischen. Die schönen Blätter für die Dekoration verwenden.

    
  9. 9

    Nun alle Komponenten auf einer Platte oder einem Teller anrichten.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Stck Lachsfilet-Portionen
  • 5 EL Natives Olivenöl Extra
  • 30 g Kapern
  • 480 g Blattspinat-Portionen
  • 400 g Gnocchi
  • 3 Stck Limetten
  • 1 TL Brasilianischer Belem-Pfeffer
  • 3 Zweig(e) Blattpetersilie
  • 1 Stck Schalotte
  • 2 Stck Knoblauchzehen
  • 200 ml Sahne
  • 1 Bund Basilikum
  • Indische Salzblüten
  • Muskat

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.