Süß-scharfe Kräuter-Ricotta-Creme auf Baguette

Ein schnelles Rezept mit kulinarischem Frischkäse-Multitalent aus dem Süden Italiens. Der weiche Ricotta mit seiner krümeligen Struktur wird in wenigen Minuten zu einer herzhaften Creme verwandelt. Unser Landhaus-Baguette mit seiner handwerklichen Optik und dem aromatisch kräftigen Geschmack ist die ideale Ergänzung.

Personen
4
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Chilischote, Kerbel und Basilikum abbrausen und trocken tupfen. Chilischote entkernen, fein schneiden und etwas zur Dekoration übriglassen. Kerbel fein schneiden. Rote Zwiebel pellen, eine Hälfte fein hacken, die andere Hälfte für die Dekoration in feine Ringe schneiden.

    
  2. 2

    Für die Creme Ricotta, Chili, Kräuter, Zwiebeln und Honig vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    
  3. 3

    Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Währenddessen die Baguette aus der Verpackung nehmen und auf einen Backrost legen und auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten goldbraun backen.

    
  4. 4

    Währenddessen den Speck in dünne Streifen schneiden. In einer Pfanne anrösten, die fein geschnittenen Zwiebelringe dazu geben.

    
  5. 5

    Abgekühltes Baguette jeweils einmal halbieren und der Länge nach aufschneiden und mit Ricotta-Creme bestreichen. Mit gerösteten Speck- und rote Zwiebel-Streifen, Basilikum und Chiliflocken garnieren.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Stck Chilischote
  • 2 EL Petersilie
  • 2 EL Schnittlauch
  • 0.5 Bund Kerbel
  • 1 Stck rote Zwiebel
  • 0.5 EL Honig
  • 50 g Bacon oder Speck
  • 2 Stängel Basilikum
  • 2 Stck Landhaus-Baguette
  • Salz, frischen Pfeffer, Chiliflocken
  • 500 g Ricotta