Gemütliche Frühstücksideen mit Kürbis

Ein schöner, runder Kürbis darf auch am Frühstückstisch Platz nehmen, denn Kürbis ist ein echter Allrounder. Botanisch gesehen ist er eine Mischung aus Obst und Gemüse und eignet sich so neben den klassisch, herzhaften Gerichten auch für süße Varianten. Perfekt also für ein gemütliches Frühstück am Wochenende. Die passenden Gewürze unterstreichen die Erntezeit des Kürbis, die im Herbst ihren Höhepunkt hat. Auch zum Backen oder für süße Aufstriche kann er dann verwendet werden. Mit diesen 3 Zubereitungsmöglichkeiten wird es auf dem Frühstückstisch besonders lecker und herbstlich:


Backen mit Kürbis

Das Fruchtfleisch des Kürbis ist am besten zum Backen geeignet. Dafür wird es geraspelt oder fein geschnitten. Je gröber das Fruchtfleisch ist, desto mehr Struktur bekommt die Backware. Für ein Frühstück am Wochenende ist also ein neutraler Kürbisstuten ideal, den man dann nach Lust und Laune belegen kann. Naschkatzen lassen sich hervorragend mit süßen Muffins erfreuen, die sich ideal mit gefrorenen Kürbiswürfeln zubereiten lassen. Die Würfel werden zu einem Püree zerkleinert, was dann für viele verschiedene Rezepte verwendet werden kann. So kann zum Beispiel der Muffin mit einem cremigen Topping in einen unwiderstehlichen Cupcake verwandelt werden. Das Kürbispüree ist auch Hauptbestandteil des klassischen Kürbispie aus Amerika, bei dem ein Mürbeteigboden mit Kürbispüree gefüllt wird. Der nussige Eigengeschmack des Kürbis verträgt sich sehr gut mit orientalischen Gewürzen wie Zimt, Ingwer und Kardamom. Walnüsse und Pekannüsse ergänzen das feine Nussaroma des Kürbis optimal.

Kürbismarmelade

Süße Aufstriche mit Kürbis

Wer einen Aufstrich aus Kürbis noch nicht ausprobiert hat, sollte das schleunigst nachholen. Kürbis eignet sich auch für die Zubereitung von marmeladenähnlichen Aufstrichen. Die portugiesische Variante enthält neben dem Kürbis noch Mandeln, Zimt und Zitrone, andere Rezepte enthalten zum Beispiel Apfel und Vanille. Aus den unterschiedlichen Kürbissorten entstehen so ganz unterschiedliche Variationen. Der süße Kürbisaufstrich passt perfekt auf den neutralen Kürbisstuten für maximalen Kürbisfrühstücksgenuss.

Kürbis süß schmoren

Bekannt ist die Verarbeitung von Kürbis in der süßsauer eingelegten Variante. Kürbis lässt sich aber auch süß schmoren und dann mit Gewürzen und Toppings nach Wahl kombinieren. Aus der Türkei stammt ein Rezept, in dem Walnüsse, Orange und Zimt zu dem geschmorten Kürbis dazu gegeben werden. In Kanada ist Ahornsirup eine beliebte Kombination zu dem herbstlichen Gemüse. Dazu noch Schmand, fertig ist eine leckere Süßspeise!

Wir wünschen ein gemütliches Frühstück!

Verwandte Nachrichten

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.